Motivation zum mitmachen

Motivation

 

Die Motivation der Kinder ist oft sehr schwierig und oft verweigern

sie sich. Angelina ist da auch keine Ausnahme. Langes stillsitzen am

Tisch mag sie überhaupt nicht. So kam ich auf die Idee viele der Spiele

mit ihr in Bewegung zu spielen. Das fand sie viel interessanter und

machte viel besser mit. Es ist natürlich mit mehr Arbeit verbunden

aber mit besonderen Kindern muß man eben auch oft besondere

Wege gehen.

Eine Zeitlang fand sie es besonders toll wenn die Karten auf der

Fensterbank lagen. Sie mußte dazu auf das Sofa klettern. Ich habe es

als zusätzliche Krankengymnastik für sie gesehen.

Wenn es windstill war haben wir im Sommer es auch gerne im Garten

gemacht. Da war der Aktionsradius einfach viel größer und

interessanter.

Wenn die Möglichkeit besteht kann man auch die Treppe mit

einbeziehen. So übte sie damals auch spielerisch das Treppen

steigen bzw. den Wechselschritt. Der Fantasie sind da kaum

Grenzen gesetzt.

So mancher erklärte mich für verrückt aber ich wollte das Angelina

mich weiter als ihre Mutter sieht und nicht als Lehrerin, Therapeutin

oder sonstiger Fördermensch.